Verkaufs-Seminare zahlen sich aus

Gruppen der Seminare sollten nicht zu groß sein
Gruppen der Seminare sollten nicht zu groß sein © todorov40 by stock.xchng

Um beim Verkauf ihrer Waren erfolgreich zu sein, müssen Handelsvertreter vielfältige Eigenschaften mitbringen. Nun sind selbst gute und erfahrene Handelsvertreter darauf angewiesen, sich immer wieder neue Kompetenzen anzueignen. Neben Produktkenntnis und Sachverstand sind gerade in Verkaufsgesprächen auch weiche Faktoren, sogenannte Soft Skills bedeutend, um den Kunden für sich zu gewinnen. Etwas Lehrgeld zu zahlen, um sich solche Fähigkeiten anzueignen, lässt sich nicht zur Gänze umgehen. Allerdings lässt sich der Lernprozess durch den Besuch von Seminaren zum Teil erheblich beschleunigen. Immer beliebter werden daher Seminare zum Thema Vertriebspsychologie.

In den Seminaren wird den Teilnehmern erläutert, wie sie in das Bewusstsein oder sogar in das Unterbewusstsein ihrer Kunden vordringen können. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht der Kunde. Dieser handelt nicht immer logisch, sondern irrational. Die Seminare sollen hier helfen, den Handelsvertretern Schlüsseltechniken zu vermitteln, um bei ihren Kunden Kauf – Impulse freizusetzen.

Seminare zum Thema Verkauf: Inhalte

Mit Seminaren können sich Handelsvertreter das nötige Wissen aneignen, um im Berufsleben gezielt auf Kunden eingehen zu können. Dazu muss der Seminar – Inhalt genauso vielschichtig und facettenreich sein wie das menschliche Unterbewusstsein in Verkaufsgesprächen.

Die Themengebiete spezieller Seminare umfassen sämtliche Parameter, die in einem Verkaufsgespräch zur Beeinflussung des Kunden herangezogen werden können, seien sie nun verbal oder nonverbal. Dabei wird Fragen auf den Grund gegangen, die sich wohl jeder Handelsvertreter, während seiner Tätigkeit einmal gestellt hat.

  • Wie gestikuliere ich richtig?
  • Welchen Kundentypen habe ich überhaupt vor mir?
  • Wie vermittle ich Selbstbewusstsein, ohne überheblich zu wirken?
  • Was erwartet der Kunde von meinem Produkt?
  • Wie löse ich bei meinem Gegenüber den Kaufimpuls aus und wann ist dafür der richtige Zeitpunkt?

Besonders auf die Frage nach Kundentypen und deren Behandlung sollte bei der Wahl des richtigen Seminars geachtet werden. Verschiedene Kunden reagieren keineswegs in gleicher Weise auf Verkaufstaktiken. So reagieren manche Kunden sehr stark auf Argumente, während andere eher durch emotionale Eigenschaften eines Produktes angesprochen werden. Auch hier ist Selbstvertrauen die Grundvoraussetzung für den Erfolg beim Verkauf. In den Seminaren wird den Vertretern vermittelt, wie vorhandenes Selbstvertrauen in selbstbewusstes und vor allem zielgerichtetes Handeln umgesetzt werden kann.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *