Leistungsspektrum und Kennzeichen eines unabhängigen Versicherungsmaklers

Kunden sollten auf einen unabhängigen Versicherungsmakler setzen, um Verträge günstiger zu erhalten als bei einem Direktabschluss bei einer Versicherungsgesellschaft. Welche Leistungen einen unabhängigen Versicherungsmakler auszeichnen und wie Sie solch einen finden, darüber informiert Handelsvertreter.net Sie hier.

Versicherungsagenten und -berater einiger Versicherungsunternehmen nutzen die Unwissenheit Ihrer Kunden aus und vermitteln Versicherungsverträge, die nicht auf die eigentlichen Bedürfnisse der Versicherten ein- oder sogar ganz an ihnen vorbei gehen. Unabhängige Versicherungsmakler dagegen verhandeln mit Versicherungsgesellschaften bezüglich des Leistungsumfangs der Produkte und versuchen, für ihre Kunden wirklich passende und kosteneffiziente Versicherungslösungen auszuhandeln.

Leistungen von unabhängigen Versicherungsmaklern

Erstes Hauptmerkmal von unabhängigen Versicherungsmaklern ist, dass sie ihre Kunden unabhängig von einzelnen Versicherungen betreuen. Die Vermittlung von bedarfsgerechten, günstigen und verbraucherorientierten Versicherungen steht eindeutig im Vordergrund.

Zweites Unterscheidungsmerkmal ist die umfangreiche Beratungspflicht von unabhängigen Versicherungsmaklern. Im Unterschied zu Versicherungsvertretern muss ein unabhängiger Versicherungsmakler für Schäden haften, die dem Kunden durch eine mangelhafte Beratung oder falsche Versicherung entstehen. Diese Haftung nützt dem Kunden, denn Makler haben ein eigenes Interesse daran, Kunden vom Kauf eines für sie nachteiligen Produkts abzuraten oder sie auf eventuelle Lücken im Versicherungsschutz aufmerksam zu machen. Für den Schadensfall ist es wichtig, dass der Versicherungsmakler eine Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung mit einer angemessenen Deckungssumme vorweisen kann.

Aufgaben von Versicherungsmaklern

Kunden können einem Versicherungsmakler nicht nur zum Abschluss einzelner Versicherungen beauftragen, sondern ihm auch ihre gesamten Versicherungsangelegenheiten anvertrauen. Dazu wird ein Maklervertrag aufgesetzt, der die Pflichten und Vollmachten und Bezahlung des Maklers genau bestimmt. Der Versicherungsmakler kann dann im Auftrag des Kunden den Schriftwechsel mit den Versicherungsgesellschaften führen, bestehende Policen kündigen oder nach Bedarf neue, vorteilhaftere Verträge abschließen. Er kümmert sich um die Schadensregulierung und leitet Prämien weiter.

Courtage für vermittelte Verträge

In der Regel ist die Arbeit von unabhängigen Versicherungsmaklern für Kunden kostenlos, stattdessen erhalten die Makler von den Versicherungsgesellschaften eine Courtage für vermittelte Verträge. Unabhängige Versicherungsmakler leben von diesen Courtagen, sind aber nicht wie Versicherungsagenten oder -vertreter an bestimmte Unternehmen gebunden. Sie können daher unabhängiger agieren und den herrschenden Wettbewerb zwischen verschiedenen Versicherungsgesellschaften nutzen, um zugunsten ihrer Kunden Einfluss auf die Produkt- und Preisgestaltung zu nehmen.
Da ein Kunde nicht gänzlich sicher sein kann, wie unabhängig ein Versicherungsmakler wirklich ist, kann es sinnvoll sein, sich vor größeren Abschlüssen, wie einer Lebensversicherung oder Kfz-Versicherung, in Beratungsstellen zu informieren. Geeignete Ansprechpartner sind beispielsweise Verbraucherzentralen. Etwas kostspieliger sind Versicherungsberater, die für ihre Leistungen ähnliche Sätze wie Steuerberater berechnen.

Unabhängigen Versicherungsmakler finden

Kunden müssen erst einmal einen geeigneten Versicherungsmakler finden. Die Schwierigkeit besteht darin, dass die Bezeichnung „Versicherungsmakler“ von jedem geführt werden darf, also nicht geschützt ist. Außerdem sagt diese Bezeichnung noch nichts darüber aus, in welchen Sachgebieten ein Makler über gute Fachkenntnisse verfügt und entsprechende Angebote aushandeln kann.
Verbände wie der Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler, der Versicherungs-Makler-Verband oder die Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Versicherungsmakler geben hier eine kleine Hilfestellung. Sie verlangen von ihren Mitgliedern den Nachweis von Fachkenntnissen sowie einer gewissen Berufserfahrung, außerdem Nachweise bezüglich der Unabhängigkeit ihrer Produktgeber und dem Bestehen einer Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung zu erbringen. Die Zugehörigkeit des Versicherungsmaklers zu einer dieser Organisationen kann daher ein Indiz für seine Seriosität und Qualifikation sein.

Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>