Handelsvertreter kurbeln den Absatz an

Um am Markt bestehen zu können, sind Unternehmen auf den Absatz ihrer Waren angewiesen. Unternehmen, die im Verdrängungswettbewerb stehen, können häufig sogar nur durch steigende Absatzraten ihr langfristiges Überleben am Markt sichern. Viele Unternehmen stehen hier vor großen Problemen, da sie keine Verkaufszuwächse auf ihren gesättigten Märkten realisieren können.

Produktinnovationen kurbeln zwar die Verkaufszahlen kurzzeitig an, werden langfristig, jedoch von Konkurrenten kopiert. Zudem ist der innovierende Bereich häufig nur den großen Unternehmen vorenthalten, die in der Lage sind, die Kosten für Entwicklungs- und Forschungsabteilungen zu stämmen.

Neben der Änderung der Produktpalette besteht eine weitere Chance, den Unternehmenserfolg zu sichern, nämlich in der Erschließung neuer Absatzwege. Handelsvertreter bieten einem Unternehmen im Vergleich zu Maklern den Vorteil, dass sie nur für dieses Unternehmen eine Vermittlerfunktion ausführen. Der Handelsvertreter stellt somit gerade für mittelständische Unternehmen mit regionalem Bezug eine gute Alternative zum eigenen Vertrieb dar. In vielen Fällen decken die Einnahmen kleinerer Betriebe die Kosten für eine eigene Vertriebsabteilung nicht. Handelsvertreter hingegen verursachen wesentlich geringere Kosten. So entfallen durch die Auslagerung des Vertriebes zum Beispiel Heiz-, Strom- oder Mietkosten.

Rechtsform und Beschäftigungsfelder der Handelsvertreter

Aktuell sind in der Bundesrepublik Deutschland rund 200.000 Menschen bei etwa 60.000 Handelsvertretungen beschäftigt. Der Wert der vermittelten Waren beläuft sich auf schätzungsweise 190 Milliarden Euro jährlich. Damit sind Handelsvertreter die wichtigste Berufsgruppe im Bereich der Handelsvermittlungen.

Handelsvertretungen kommen in Deutschland hauptsächlich in den Rechtsformen der Offenen Handelsgesellschaft (OHG), der Kommanditgesellschaft (KG) und bei größeren Unternehmen in Form der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) vor.

Neben mittelständischen Unternehmen sind Handelsvertreter insbesondere auch in Bereichen des Versicherungswesens tätig. Die Hauptauftragsgeber sind unter anderem große Versicherungsgesellschaften wie die AOK oder die DEVK. Des Weiteren stellt die Mittlung von Haushaltsgeräten ein großes Geschäftsfeld dar. Insbesondere der Staubsaugerhersteller Vorwerk beschäftigt zahlreiche Handelsvertreter.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *